Oktober 08, 2020 3 Minuten gelesen

Eine der beliebtesten Eigenschaften von Leinen ist seine Langlebigkeit. Aus der Natur stammend und nur mit hochwertigen Materialien behandelt, kann es jahrelang halten. Diesmal haben wir Ihnen einige nützliche Tipps und Tricks vorbereitet, wie Sie die Sauberkeit der Wäsche erhalten können, ohne den Stoff zu beschädigen. Ob Sie sich für allgemeine Regeln oder den Umgang mit bestimmten Flecken interessieren, im Folgenden finden Sie einige nützliche Informationen.

Wie wäscht man Leinenstoffe? Allgemeine Regeln.

– Bei der ersten Wäsche ist es am besten, eine Temperatur unter 40°C zu verwenden.
– Die Wäsche sollte bei 40°C gewaschen werden. Wenn einige starke Flecken auftreten, können Sie die Temperatur auf bis zu 60°C erhöhen. Hohe Temperaturen sollten jedoch nicht zu oft verwendet werden, da Leinen zum Schrumpfen neigt.
– Leinen sollte getrennt von anderen Stoffen und Farben gewaschen werden.

Wie wäscht man Leinenstoffe in der Waschmaschine?

– Die Wäsche ist in der Maschine waschbar. Wenn Ihr es erlaubt, wählen Sie den höchstmöglichen Wasserstand.
– Überladen Sie die Waschmaschine nicht. Überlastung kann dazu führen, dass sich Wäschestücke miteinander verflechten, verdrehen und ihre ursprüngliche Form verändern.

Wie wäscht man Leinenstoffe von Hand?

– Wenn Sie sich entschieden haben, Ihre Leinenstücke von Hand zu waschen, verwenden Sie viel Wasser, da Leinen dazu neigt, große Mengen davon aufzunehmen.
– Spülen Sie die Wäsche sorgfältig ab. Drehen, knittern oder reiben Sie den Stoff nicht zu stark - es kann zu Beschädigungen kommen.
– Die Handwäsche ist am besten für dünne Leinenstoffe geeignet, die in der Waschmaschine beschädigt werden können.

Welche Reinigungsmittel sollte ich für Leinenstoffe verwenden?

– Es wird empfohlen, weiche, neutrale Reinigungsmittel für empfindliche Textilien zu wählen.
– Vermeiden Sie bleichende Reinigungsmittel (z.B. Chlor, Peroxid).
– Keine Reinigungsmittel direkt auf das Gewebe geben.
– Reinigungsmittel müssen nach dem Waschen vollständig gespült werden.

Wie trocknet man Leinenstoffe?

– Die Wäsche kann im Wäschetrockner bei niedriger Temperatur getrocknet, aufgehängt oder flach auf einem weißen Handtuch getrocknet werden.
– Wenn Sie einen Wäschetrockner benutzen, nehmen Sie die Wäsche heraus, wenn sie noch feucht ist, und trocknen Sie sie vollständig, indem Sie sie aufhängen oder flach auf ein weißes Handtuch legen.
– Wenn möglich, lassen Sie weiße Leinenstücke an der Sonne austrocknen. Es wird dazu beitragen, den frischen Weißgrad zu erhalten.
– Übertrocknen Sie das Leinen nicht, da es das Gewebe schwächen oder schrumpfen kann.

Wie bügelt man Leinenstoffe?

– Bügele die Wäsche, solange sie noch leicht feucht ist.
– Verwenden Sie mittlere oder hohe Temperaturen und Dampf. Bei Bedarf können Sie auch etwas Wasser auf das Gewebe sprühen.
– Auf der Rückseite bügeln.
– Wenn Sie den natürlichen, leicht geknitterten Look von Leinen mögen, können Sie auf das Bügeln verzichten. Das Sprühen von etwas Wasser auf die größten Falten hilft, sie leicht auszugleichen. Legen Sie Ihr Leinenstück einfach auf eine ebene Fläche, sprühen Sie etwas Wasser und verteilen Sie es mit der Hand. Trocknen lassen.

Kann ich Leinenstoffe bleichen?

– Du kannst nur weiße Leinenstücke bleichen. Bleichen Sie farbige Gegenstände nicht.
– Es wird empfohlen, sauerstoffbasierte Bleichmittel zu verwenden.
– Verwenden Sie kein chlorhaltiges Bleichmittel. Es verändert den Farbton von weißen Stoffen und schwächt die Faser, was zu schneller Ermüdung und sogar zum Reißen führt.
– Verwenden Sie Bleichmittel vorsichtig, vermeiden Sie es zu oft.

Wie reinigt man Flecken von Leinenstoffen?

– Es gibt viele Tipps und Tricks zur Reinigung bestimmter Flecken, aber nicht alle sind wirksam, während einige sogar den Leinenstoff beschädigen können: Wenn Sie etwas Wein auf eine Tischdecke, Kaffee auf Ihr Hemd oder Schokolade auf Ihre Serviette verschüttet haben, befolgen Sie die allgemeinen Regeln für das Waschen von Leinenstoff.
– Wenn Sie sich für einen Fleckenentferner entscheiden, probieren Sie eine kleine Menge davon an einer diskreten Stelle (Rückseite, Stich, etc.). Verwenden Sie einen Q-Tip, um eine winzige Menge Fleckenentferner auszuwählen und ihn auf den Stoff aufzutragen. Wenn noch Farbe auf der Q-Spitze vorhanden ist, bedeutet dies, dass der Fleckenentferner nicht auf Leinen verwendet werden sollte. Wenn Q-tip weiß bleibt, sind Sie startklar.
– Wenn Sie die Flecken nicht beseitigen können, ist es am besten, die chemische Reinigung zu verwenden und es den Profis zu überlassen, Ihre Leinenstücke optimal zu pflegen. Auf diese Weise können Sie sicher sein, dass Flecken aus Leinengewebe sicher und geschützt entfernt werden.

Fotos von Lina Juškė

Wir denken, dass Ihnen diese gefallen könnten...



Vollständigen Artikel anzeigen

SCHÖNE UND NÜTZLICHE KISSENBEZÜGE AUS LEINEN – WAS MACHT SIE SO BESONDERS?
SCHÖNE UND NÜTZLICHE KISSENBEZÜGE AUS LEINEN – WAS MACHT SIE SO BESONDERS?

Oktober 18, 2021 8 Minuten gelesen

Welcher Kissenbezug ist der richtige? Erfahren Sie die Vorteile von Kissenbezügen aus Leinen und warum sie die beste Wahl für Sie und Ihre Familie sind.

LEINENBETTWÄSCHE RICHTIG PFLEGEN: WIE OFT SOLLTEN SIE IHRE LAKEN AUS LEINEN WASCHEN?
LEINENBETTWÄSCHE RICHTIG PFLEGEN: WIE OFT SOLLTEN SIE IHRE LAKEN AUS LEINEN WASCHEN?

Oktober 18, 2021 3 Minuten gelesen

Die Pflege Ihrer Leinenbettwäsche ist der Schlüssel zur Langlebigkeit des Stoffs. Fünf Dinge, die Sie beim Waschen beachten sollten. ► Jetzt lesen

bedding
BETTDECKENBEZUG AUS LEINEN: BETTWÄSCHE SO SANFT WIE WOLKEN FÜR EINEN BESSEREN SCHLAF

September 27, 2021 10 Minuten gelesen

Hier besprechen wir die Vor- und Nachteile eines Bettdeckenbezugs aus Leinen, wie man den Besten auswählt und warum Leinenbettwäsche die beste Wahl für ultimativen Komfort ist.